Transfer 3.0 als Innovationsmodell für die Hightech-Strategie

 

Plattformen für den Technologietransfer der Zukunft, Open Innovation und innovative Gründungsmodelle wurden bei der diesjährigen Konferenz der TechnologieAllianz e.V. vorgestellt.

Unter dem Titel "Transfer 3.0 als Innovationsmodell für die Hightech-Strategie" diskutierten namhafte Referenten aus Forschung, Wirtschaft und Politik über zukünftige Innovationsmodelle.

Zu den zentralen Programmpunkten der Tagung gehörten zudem richtungsweisende Themenkomplexe wie die innovative Vernetzung von Wissenschaft und Wirtschaft sowie Wissens- und Technologietransfer-Plattformen der Zukunft, insbesondere die Entwicklungen im Bereich Open Innovation für Forschungseinrichtungen und Unternehmen. Darüber hinaus wurden anhand von erfolgreichen Beispielen aus der Praxis innovative Gründungsmodelle vorgestellt.

"Der globale Wettbewerb, die zunehmende Digitalisierung und neue technologische Entwicklungen verlangen eine nachhaltige Innovationskultur. Ein funktionierender Wissens- und Technologietransfer ist dabei eine Grundvoraussetzung. Unser Ziel muss es sein, Forschungsergebnisse in neue innovative Produkte und Dienstleistungen einfließen zu lassen und sie so marktfähig zu machen. Davon profitieren nicht nur Wissenschaft und Wirtschaft, sondern auch Politik und Gesellschaft“, unterstreicht der Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Sigmar Gabriel, in seinem Grußwort zur diesjährigen TechnologieAllianz-Konferenz.