Innovationen als Schlüssel zum Fortschritt

 

Mit dem neuen Förderprogramm WIPANO wird der Wissens- und Technologietransfer gestärkt.

Innovationen sind der Schlüssel zu Wachstum, Beschäftigung, Wohlstand und Lebensqualität. Erfindungen wie Dübel und Dieselmotor haben die Welt genauso verändert wie heute die neuen Entwicklungen zu nachhaltiger Mobilität oder individualisierter Medizin.
Mit dem neuen Programm WIPANO fördert das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie nicht nur die Förderung des Entstehens von Innovationen, sondern auch deren rasche Verbreitung durch Wissens- und Technologietransfer. Denn Innovationen können nur dann richtig genutzt werden, wenn sie möglichst vielen bekannt sind und genutzt werden können.

Im Fokus von WIPANO ist dabei die verbesserte wirtschaftliche Verwertung von Erfindungen aus öffentlicher Forschung. Grundsätzlich antragsberechtigt sind Unternehmen, Hochschulen und außeruniversitäre, öffentlich grundfinanzierte Forschungseinrichtungen.

Unterstützt werden Hochschulen und öffentliche Forschungseinrichtungen sowie kleine und mittlere Unternehmen (KMU) bei der Patenanmeldung und der Verwertung des Patents.

Zudem wird der Technologietransfer gefördert. Dadurch soll die Zusammenarbeit zwischen den Hochschulen und der öffentlichen Forschung sowie den Unternehmen verbessert werden. Durch einen frühen und schnellen Informationsaustausch können Wissenschaft und Wirtschaft gemeinsam erfolgreiche Innovationen und Marktstrategien entwickeln und verwerten.

Kleine und mittlere Unternehmen werden bei der erstmaligen Sicherung ihrer Ergebnisse aus Forschung und Entwicklung durch Patente und Gebrauchsmuster gefördert.

Weitere Informationen zur Beantragung und den einzelnen Leistungspaketen erteilt die TLB GmbH gerne unter Telefon 0721 79004-0.